Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

§ 1 Geltungsbereich


Für die Geschäftsbeziehung zwischen
Kilian Schloemp-Uelhoff Music Production
und dem Besteller gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt Kilian Schloemp-Uelhoff Music Production nicht an, es sei denn, Kilian Schloemp-Uelhoff Music Production hätte ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zugestimmt.

§ 2 Vertragsschluss

Ihre Bestellung stellt ein Angebot an uns zum Abschluss eines Kaufvertrages dar. Ein Kaufvertrag kommt erst dann zustande, wenn wir das bestellte Produkt an Sie versenden. Vertragspartner ist
Kilian Schloemp-Uelhoff Music Production.


§ 3 Widerruf

Der Besteller kann seinerseits schriftlich (auch per E-Mail) oder durch Rücksendung der Ware innerhalb von zwei Wochen nach Erhalt der Ware den Vertrag widerrufen. Für die Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Ware. Sofern der Bestellwert mehr als 40,00 € beträgt und der Besteller die Ware bereits bezahlt hat, erstattet
Kilian Schloemp-Uelhoff Music Production die Kosten der Rücksendung. Es wird darauf hingewiesen, dass Kilian Schloemp-Uelhoff Music Production ggf. eine durch Ingebrauchnahme der Sache entstandene Wertminderung einbehalten kann. Die Bestimmungen dieses Absatzes gelten nicht, wenn die gelieferte Ware nicht der bestellten Ware entspricht oder mangelhaft ist.

§ 4 Lieferung

Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung ab
Kilian Schloemp-Uelhoff Music Production an die vom Besteller angegebene Lieferadresse.

§ 5
Zahlung

Kilian Schloemp-Uelhoff Music Production ist ein Kleinunternehmer, der keine Mehrwertsteuer ausweist. Der Besteller kann den Kaufpreis per Vorkasse mit Überweisung oder paypal zahlen.

§
6 Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung im Eigentum von
Kilian Schloemp-Uelhoff Music Production.

§
7 Mängelhaftung

Liegt ein Mangel der Kaufsache vor, gelten die gesetzlichen Vorschriften der §§ 434 ff. BGB. Die Abtretung dieser Ansprüche des Bestellers ist ausgeschlossen.

§ 8 Anwendbares Recht

Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.